Problemlösen lernen und Selbstregulation
   Fortbildungskurs Nicht eingeloggt | Einloggen  





Fortbildungskurs

Der Kurs Problemlösen lernen und Selbstregulation richtet sich an Lehrende der Mathematik mit Schwerpunkt Sekundarstufe 1. Ziel ist eine Unterstützung bei der Umsetzung eines Konzeptes zum Problemlösenlernen in Verbindung mit Selbstregulation im eigenen Mathematikunterricht.

Die Online-Phase erstreckt sich über zwölf Wochen, in der alle zwei Wochen neue Inhalte auf der Lernplattform zu finden (insgesamt 6 Kurseinheiten) und von den Teilnehmern zu bearbeiten sind. Schwerpunkte sind heuristische Strategien kennen zu lernen, Problemlöse-Aufgaben in den eigenen Matheunterricht zu integrieren und die Selbstregulation der Schüler durch Hausaufgaben zu fördern.

In der Online-Phase beträgt der Aufwand 1-2 Stunden pro Kurseinheit.

Folgende Ergebnisse werden von den Teilnehmer/innen im Laufe des Schulhalbjahres erwartet:

  • Entwicklung einer eigenen Problemlöseaufgabe
  • Erstellung einer längerfristigen Hausaufgabe im Sinne des Hausaufgabenkonzeptes
  • Ein Unterrichtskonzept für 1-2 Unterrichtsstunden

Der Kurs ist vom Hessischen Kultusministerium akkreditiert. Bei erfolgreicher Teilnahme am Kursverlauf wird eine Teilnahmebescheinigung mit 40 Leistungspunkten vergeben.

Nähere Informationen zum Kursverlauf finden Sie unter www.proLehre.de

 

© 2017 Arbeitsgruppe Fachdidaktik der Mathematik der TU Darmstadt | Impressum