Problemlösen lernen und Selbstregulation
   Unterrichtskonzept  Informationen Nicht eingeloggt | Einloggen  





Weiterführende Informationen: Online-Fortbildungsangebot und ein Hausaufgabenkonzept

Möchten Sie mehr zum Thema "Problemlösenlernen und Selbstregulation" erfahren, können Sie halbjährlich an einem online-Fortbildungskurs auf www.proLehre.de teilnehmen. Auch zum Thema "Basics" gibt es einen solchen Kurs auf der Plattform proLehre+x.

Problemlösenlernen heißt insbesondere lernen Fragen zu stellen. Problemlösen erfordert Anstrengungsbereitschaft, um Schwierigkeiten überwinden zu können, aber auch Reflexionsfähigkeit zur Evaluation des Vorgehens und der erzielten Ergebnisse.

Für schulische Leistung, Motivation, effektives Lernverhalten, Selbstreflexion und Selbstverantwortung ist außerschulisches Lernen, u.a. in Form von Hausaufgaben, ein wichtiger Einflussfaktor. So kann ein Orientierungsrahmen zum effektiven Umgang mit Hausaufgaben die Problemlöse- und Selbstregulationskompetenz der Schüler/innen fördern.

© 2017 Arbeitsgruppe Fachdidaktik der Mathematik der TU Darmstadt | Impressum